VOLKSKUNDE

Alltagsleben in all seinen Facetten

So vielfältig wie die Wissenschaft der Volkskunde selbst, ist auch der Sammlungsbestand der Abteilung Volkskunde. Der Bogen spannt sich vom einfachsten Arbeitsgerät bis hin zu wertvollen sakralen Darstellungen in Form von Ölbildern, Votivgaben, Trachten samt Beiwerk, Brauchtumsutensilien, Textilien, Tonwaren, Möbel und viele andere Gebrauchsgegenstände des täglichen Lebens. Teil der Sammlung ist auch ein umfassendes Bild- und Tonarchiv zum Alltagsleben. Ein Schwerpunkt liegt heute in der digitalen Erfassung des reichen Sammlungsbestands.

Die Abteilung geht mit ihrem Sammlungsbestand aus dem einstmaligen, im Landesmuseum untergebrachten „Kärntner Heimatmuseum“ hervor. Bekannte Volkskundler wie Franz Koschier oder Prof. Oskar Moser standen der Abteilung als Kustoden vor.

Ab 1952 (und bis Anfang der 1960er Jahre) wurde von der Abteilung ausgehend, zunächst am Klagenfurter Kreuzbergl, später in Maria Saal das Kärntner Freilichtmuseum aufgebaut, wissenschaftlich betreut und verwaltet.
lmk-abt-07-VK.png

ABTEILUNG

VOLKSKUNDE

Abteilungsleitung: Dr. Heimo Schinnerl

T: +43 (0)664 6202 562
E: heimo.schinnerl@landesmuseum.ktn.gv.at

Anschrift:
Landesmuseum Kärnten
Sammlungs- und Wissenschaftszentrum
Liberogasse 6
A-9020 Klagenfurt am Wörthersee