Kopfweiden schneiden

Neuer Haarschnitt gefällig?

Die Kopfweiden vor dem Sammlungs- und Wissenschaftszentrum des Landesmuseums Kärnten haben auch während des Lockdowns das Privileg, einen neuen Haarschnitt zu bekommen.

Jetzt, in der Zeit der Vegetationsruhe, hat unsere Mitarbeiterin Anna alle Kronenäste glatt abgeschnitten. Erst durch den wiederholten Kopfschnitt entsteht nach und nach die Kopf-Weide. Ihre Weidenruten werden auch zum Korbflechten verwendet.

Sofern es die Covid-Schutzmaßnahmen erlauben, werden vom 4. Mai bis 2. Juli von unserer Abteilung für Kulturvermittlung Workshops zum Thema „Korb flechten“ für Schüler*innen veranstaltet. Weitere Informationen finden Sie hier.