CARINTHIja 2020

11.09.–19.09.2021 | Wolfsberg, Bleiweiß-Parkplatz
25.09.–03.10.2021 | Spittal/Drau, Stadtpark
09.10.–17.10.2021 | Hermagor, Hauptplatz
23.10.–01.11.2021 | St. Veit/Glan, Hauptplatz

Unter dem Motto „Zeitreisen und Perspektiven“ bietet die Mobile Ausstellung in einer einzigartigen Landmark-Architektur auf einer 40 Meter langen Plattform Zugänge zu 100 Jahren Kärntner Geschichte.

Im Jahr 2020 beging das Bundesland Kärnten das 100-jährige Jubiläum der Volksabstimmung am 10. Oktober 1920. Dieses historische Ereignis prägte die jüngere Kärntner Landesgeschichte des 20. und 21. Jahrhunderts. Dies ist der Ausgangspunkt, sich mit der eigenen Geschichte und Identität auseinanderzusetzen, eine Standortbestimmung von Land und Leuten vorzunehmen und – ganz wesentlich – den Blick auch auf zukünftige Entwicklungen zu richten.

Seit dem Jahr 2020 beschreitet das Land Kärnten mit „CARINTHIja 2020 – Ein Land in Zeitreisen und Perspektiven“ einen neuen Weg: Die Menschen und das Land stehen im Vordergrund. Nicht ein Ort steht im Mittelpunkt, sondern ganz Kärnten, insbesondere die ehemalige Abstimmungszone steht im Fokus des Jubiläumsjahres.

DIE MOBILE AUSSTELLUNG

Nicht das Land besucht die Ausstellung, die Ausstellung kommt ins Land.

Die Jubiläumsausstellung vermittelt das Ausstellungsthema in allen Regionen des Landes mit einem intensiven Veranstaltungsprogramm: Innovativ – Interaktiv – Integrativ.

Die Mobile Ausstellung in Form von zeitgemäß gestalteter Ausstellungsarchitektur „wandert“ seit dem Jahr 2020 durch die Bezirkshauptstädte des Landes. Mit besonderen Formen der Vermittlung und dem Einsatz audiovisueller sowie interaktiver Ebenen sollen möglichst viele Zielgruppen und alle Generationen in die Aktivitäten des Jubiläumsjahres eingebunden werden.

Besondere Synergien ergeben sich aus der Kooperation der Abteilung 14 – Kunst und Kultur mit den wissenschaftlichen Institutionen Kärntner Landesmuseum und Kärntner Landesarchiv. Ein wissenschaftliches Projektteam unter Einbeziehung namhafter externer Expert:innen entwickelt gemeinsam mit den drei oben genannten Institutionen die Konzeption der Ausstellung.

Zeitgemäß und innovativ
Dieses Ausstellungsvorhaben tritt mit der Bevölkerung in einen Dialog und unternimmt ausgehend von den Kernereignissen 1918 bis 1920 eine Zeitreise 100 Jahre Kärntner Geschichte und gibt auch Ausblick auf Kärntens künftige Entwicklung. Gegenwart und Zukunft werden in Form von speziellen Vermittlungsebenen und dem Begleitprogramm erlebbar und sollen die Besucherinnen und Besucher nicht nur an Vergangenes erinnern, sondern auch die Themen der Gegenwart und Zukunft vermitteln.


CARINTHIja 2020 – Die Mobile Ausstellung in den Kärntner Bezirken

Standorte 2021:

Wolfsberg
Samstag, 11.09.2021 bis Sonntag, 19.09.2021, Bleiweiß-Parkplatz
Mo–So 09:00–17:00 Uhr / Donnerstag: 09:00–20:00 Uhr

Spittal/Drau
Samstag, 25.09.2021 bis Sonntag, 03.10.2021, Stadtpark
Mo–So 09:00–17:00 Uhr / Freitag: 09:00–20:00 Uhr

Hermagor
Samstag, 09.10.2021 bis Sonntag, 17.10.2021, Hauptplatz
Mo–So 09:00–17:00 Uhr / Freitag: 09:00–20:00 Uhr

St. Veit/Glan
Samstag, 23.10.2021 bis Montag, 01.11.2021, Hauptplatz
Mo–So 09:00–17:00 Uhr / Freitag: 09:00–20:00 Uhr

Bitte beachten Sie zusätzliche Sonderöffnungszeiten in den jeweiligen Ausstellungsorten.

Umfassendes Vermittlungsprogramm:
Buchen Sie Führungen und Workshops über https://carinthija2020.ktn.gv.at/
Info: +43 (0) 664 6202044
(Mo–Fr: 9–16 Uhr)


Standorte 2020:
20.06.–12.07.2020 Völkermarkt
19.07.–09.08.2020 Großglockner/Kaiser Franz Josefs-Höhe
15.08.–31.08.2020 Feldkirchen
06.09.–27.09.2020 Villach
03.10.–01.11.2020 Klagenfurt am Wörthersee
CARINTHIja 2020