Nutzpflanzen & Gehölze

Praktisches Gebrauchswissen - Vortrag mit geführtem Sammelrundgang und Verkostung

In unserer Kulturlandschaft finden sich alle notwendigen Mittel zum Leben. Anmeldung erforderlich!

Von vielen Pflanzenarten sind altüberlieferte Gebräuche zur Verwendung aber nur mehr vage bekannt. Allerdings bieten sie Nutzbarkeiten, die wir in „Normalzeiten“ kennenlernen sollten, damit wir uns Nahrungsmittel auch in den „Notzeiten“ erarbeiten können. Anhand vorhandener Wildpflanzen sollen altes Gebrauchswissen und praktische Möglichkeiten der Verarbeitung Ansprache finden. Kostproben runden die Veranstaltung nach einer kleinen Wanderung durch das Freilichtmuseum ab.

Dipl.-Ing. Dr. Michael Machatschek ist Ethnobotaniker, Landschaftsforscher, Landschaftsökologe und Vegetationskundler und begleitet uns bei diesem neuen Programm durch das Freilichtmuseum. Anhand vorhandener Beispiele sollen Prinzipien der Wildpflanzenkenntnisse dargestellt werden. Schwerpunkt sind das Erkennen und der Zugang zur Verarbeitung einzelner Nutzpflanzenarten. Diese Veranstaltung ist dabei als Einführung zu sehen. Im Rahmen eines Sammelrundganges werden Nutzpflanzen besprochen, die am Museumsareal wild wachsen.


Datum: 26.05.2022 (=Christi Himmelfahrt)

Uhrzeit: 9.30 bis ca. 12.00 Uhr

Ort: Kärntner Freilichtmuseum Maria Saal, Museumweg 10, 9063 Maria Saal

Unkostenbeitrag: € 15,- (inklusive Verkostung)

Anmeldung erforderlich!

T: +43 (0)4223/ 2812 (DI-SO, 10-16); sonst +43 (0)50 536-30599

E: freilichtmuseum@landesmuseum.ktn.gv.at

Mitzubringen: gutes Schuhwerk, Sonnen- oder Regenschutz, Sammelsäckchen, Schere, Notizblock und eventuell Fotoapparat

Info: Mit Ihrer Teilnahme erteilen Sie uns die Erlaubnis zur Veröffentlichung von Bild- und Tonaufnahmen, die im Rahmen der Veranstaltung / des Programmes entstehen (z. B. Dokumentation im Jahrbuch Rudolfinum, auf der Homepage und den Social-Media-Kanälen des Landesmuseums Kärnten).

Änderungen vorbehalten!

Nutzpflanzen & Gehölze