Seidenstraße – Ein Weg zwischen den Welten

Vortrag von Mag. Maximilian Fritz

Von China bis zum östlichen Mittelmeer reichte ein System von Handelswegen, auf denen Luxusartikel, Gewürze, aber auch Ideen und Religionen transportiert bzw. transferiert wurden. Als „Seidenstraße″ sind diese Wege in Europa bekannt und wohl auch romantisierend verklärt worden.

Von der Antike bis zum späten Mittelalter dauerte die Blüte dieses Handelswegenetzes, das in den vergangenen Jahren dank chinesischer Initiative wieder an Bedeutung gewonnen hat und mittlerweile weit über die ursprüngliche Route hinausreicht. Begeben wir uns einen Abend lang auf die Pfade und Geschichtedieser legendären Route.

Veranstaltung des Fördervereins Rudolfinum des Landesmuseums Kärnten. Freunde sind herzlich willkommen!

Foto: Regestan-Platz, Samarkand, Uzbekistan, Maximilian Fritz

Datum: 20.2.2020

Uhrzeit: 18:00 – 19:30

Kosten: € 5,–

Ort: Kärntner Landesarchiv, St. Ruprechter Straße 7, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Um Anmeldung wird gebeten

T: +43 (0)50 536-30599

E: willkommen@landesmuseum.ktn.gv.at

Info: Mit Ihrer Teilnahme erteilen Sie uns die Erlaubnis zur Veröffentlichung von Bild- und Tonaufnahmen, die im Rahmen der Veranstaltung / des Programmes entstanden sind. (Z.B. Dokumentation im Jahrbuch Rudolfinum, auf der Homepage und den Social-Media-Kanälen des Landesmuseums Kärnten.)

Änderungen vorbehalten!