Sagen aus Kärnten

Kinder- und Familienprogramm mit Ernst und Nora Müller

Bei einem Spaziergang durch das Museum erzählen Ernst und Nora Müller spannende Sagen aus den verschiedenen Regionen Kärntens.

Wie die Bauern einstmals lebten und wie man Spielzeug selbst herstellte, anstatt es zu kaufen, wird beim Besuch der Häuser im Freilichtmuseum hautnah erklärt.

Sagen sind bekanntlich alte Geschichten, die für bestimmte Regionen typisch sind und die den Menschen schon vor hunderten Jahren Unerklärliches auf ihre Art zu erklären versuchten. Zwerge, Hexen, Riesen, Drachen und viel Mystisches findet man also in ihnen, und das lässt sie heute noch spannend und interessant erscheinen. Auch Kärnten ist reich an Sagen.

Diese Veranstaltung ist für Kinder und Erwachsene geeignet. Es werden Sagen erzählt und von Ernst Müller gemeinsam mit Nora-Korb Müller in kleinen Episoden szenisch dargestellt.

Datum: 1.8.2020

Uhrzeit: 10:30–12:00

Zielgruppe: Familien und Erwachsene

Kosten: Eintrittspreis + Führung Themenprogramm | Kinder Eintritt frei!

Ort: Kärntner Freilichtmuseum Maria Saal, Museumweg 10, 9063 Maria Saal

Anmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmerzahl!

T: +43 (0)4223/2812 (Kassa) | außerhalb d. Öffnungszeiten: +43 (0)50 536-30599 | +43 (0)50 536-30547 (Anfragen Vermittlungsprogramm)

E: freilichtmuseum@landesmuseum.ktn.gv.at

Info: Mit Ihrer Teilnahme erteilen Sie uns die Erlaubnis zur Veröffentlichung von Bild- und Tonaufnahmen, die im Rahmen der Veranstaltung / des Programmes entstanden sind. (Z.B. Dokumentation im Jahrbuch Rudolfinum, auf der Homepage und den Social-Media-Kanälen des Landesmuseums Kärnten.)

Aktuelle Maßnahmen zum Schutz vor weiterer Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) entsprechend der Vorgaben der Österreichischen Bundesregierung finden Sie hier.

Änderungen vorbehalten!