Grabungsseminar

mit Univ.-Doz. Dr. Heimo Dolenz, MA am Zollfeld.

Auch in diesem Jahr bietet sich für die Mitglieder des Fördervereins Rudolfinum die Möglichkeit, archäologische Ausgrabungen hautnah zu erleben und aktiv mitzuarbeiten!

Die Abteilung Provinzialrömische Archäologie und Feldforschung erforscht in Kooperation mit den Universitäten Graz und Klagenfurt bereits im dritten Jahr den in der Forschung bislang als Ara Noricorum, dem Versammlungsort des literarisch erwähnten Concilium Noricorum, bekannten heiligen Bezirk in der nördlichen Vorstadt des municipium Claudium Virunum. Innerhalb des 2,5 ha großen heiligen Bezirkes (Temenos) wurde in den letzten Jahren der zentrale Podiumtempel, der westlich gelegene Umgangstempel sowie ein Abschnitt der älteren, in augusteischer Zeit genutzten Überlandstraße erkundet.

In diesem Jahr werden die Forschungsgrabungen fürs Erste zu einem Ende gebracht. Es werden die Temenosmauer mit Anbauten im Norden sowie die Bauabfolge zwischen Temenos und der am Luftbild erkennbaren dichten Bebauung im Westen untersucht.

Ist Ihre Neugierde und Ihr Forschergeist geweckt?
Die Grabungskampagne findet vom 3. bis 21.08.2020 am Zollfeld (Nähe Gasthof Fleissner) statt. Der Treffpunkt ist am 3.08.2020 um 8:00 Uhr beim Prunnerkeuz, Zollfeld, Maria Saal.

Eine Veranstaltung des Fördervereins Rudolfinum des Landesmuseums Kärnten. Freunde sind herzlich willkommen!

Datum: 03.–21.08.2020

Treffpunkt: 08:00 beim Prunnerkeuz, Zollfeld, Maria Saal

Anmeldung unbedingt erforderlich!

T: +43 (0)5 0536 30599 (Tel. Anmeldung: Mo–Do: 8:00–15:00)

E: willkommen@landesmuseum.ktn.gv.at

Mitzubringen: adäquate Kleidung (festes Schuhwerk, Sonnenschutz) und reichlich Trinkwasser!

Info: Mit Ihrer Teilnahme erteilen Sie uns die Erlaubnis zur Veröffentlichung von Bild- und Tonaufnahmen, die im Rahmen der Veranstaltung / des Programmes entstehen. (Z. B. Dokumentation im Jahrbuch Rudolfinum, auf der Homepage und den Social-Media-Kanälen des Landesmuseums Kärnten.)

Aktuelle Maßnahmen zum Schutz vor weiterer Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) entsprechend der Vorgaben der Österreichischen Bundesregierung finden Sie hier.

Änderungen vorbehalten!