Nostalgieführung

Die Ausgrabungen Magdalensberg im Laufe der Zeit

Eine Führung mit Mag. Ampferthaler-Dorfer auf den Spuren der ersten Grabungskampagnen mit Partizipationsmöglichkeit!

Die Ausgrabungen Magdalensberg beschäftigten seit ihrem Beginn 1948 eine Vielzahl an Mitarbeitern und freiwilligen Helfern. Wir besichtigen gemeinsam den heute knapp 4 ha großen Archäologischen Park und erzählen von den Ausgrabungen und ihren Ausgräbern einst und jetzt. Vielleicht verbinden Sie auch besondere Erinnerungen mit dem Magdalensberg? Gerne lauschen wir Ihren persönlichen Geschichten.

1948, drei Jahre nach dem Ende des 2. Weltkriegs beschlossen der Kärntner Landtag und die Kärntner Landesregierung systematische Ausgrabungen am Magdalensberg zu beginnen und zu finanzieren. Ein großer kulturpolitischer Akt in Anbetracht der schwierigen Zeit des Wiederaufbaus! So wurden anfangs mit bescheidenen Mitteln (bis 1955 gab es keine Straßenverbindung zum Magdalensberg, bis 1980 war die Grabungsmannschaft in Baracken untergebracht) jährlich Grabungskampagnen durchgeführt und Stück für Stück jenes Areal erschlossen und konserviert, das heute den Archäologischen Park ausmacht.

Im Laufe der Zeit beschäftigte der Archäologische Park eine Vielzahl an Mitarbeitern und freiwilligen Helfern, die nicht selten aus der unmittelbaren Umgebung stammten. Die Ausgrabungen Magdalensberg stellen daher einen wichtigen Bezugspunkt für viele Kärntnerinnen und Kärntner dar!

Haben Sie auch in den ersten Jahrzehnten bei den Ausgrabungen mitgeholfen oder können Sie sich noch an Ihren Besuch des Archäologischen Parks mit der Schule, Familie etc. erinnern? Bei einem gemeinsamen Rundgang durch den Archäologischen Park besichtigen wir u. a. den letzten ergrabenen und restaurierten Bereich der Anlage: die kaiserzeitliche Goldbarrengießerei. Danach wird ein kurzer Werbefilm von 1954 über die Ausgrabungen gezeigt, der uns nicht nur tolle Bilder liefert, sondern auch die Aufbruchstimmung und den Flair jener Zeit vermittelt.

Sie sind herzlich dazu eingeladen, ggf. Erinnerungsstücke, Fotos und Geschichten rund um die Ausgrabungen Magdalensberg mitzunehmen und mit uns zu teilen.

Datum: 3.9.2021

Uhrzeit: 10:30

Kosten: Eintrittspreis + € 7,– Führung p. Person

Ort: Archäologischer Park Magdalensberg, Magdalensberg 15, 9064 Magdalensberg

Im Anmeldung wird gebeten!

T: +43 (0)664 620 26 62 oder +43 (0)664 80536 30547

E: magdalensberg@landesmuseum.ktn.gv.at

Info: Mit Ihrer Teilnahme erteilen Sie uns die Erlaubnis zur Veröffentlichung von Bild- und Tonaufnahmen, die im Rahmen der Veranstaltung / des Programmes entstehen. (Z. B. Dokumentation im Jahrbuch Rudolfinum, auf der Homepage und den Social-Media-Kanälen des Landesmuseums Kärnten.)

Aktuelle Maßnahmen zum Schutz vor weiterer Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) entsprechend der Vorgaben der Österreichischen Bundesregierung finden Sie hier.

Änderungen vorbehalten!

Nostalgieführung