Szenische Führung

Von strafenden Göttern, reichen Schätzen und unheilvollen Vorzeichen

Kärntner Volksglaube trifft auf antike Mythologie im Römermuseum Teurnia.

Wussten Sie, dass das Sprichwort „Gegen die Liebe ist kein Kraut gewachsen“ antiken Ursprungs ist? Oder warum Wäsche dem Volksglauben nach keinesfalls über Nacht draußen hängen darf? Begleiten Sie uns bei einem Rundgang durch das Römermuseum Teurnia auf dem Holzerberg und treffen Sie dabei historische Personen wie einen römischen Legionär oder Sagenfiguren wie eine Bäuerin vom Goldeck, die Ihnen aus erster Hand von wundersamen, tragischen und unglaublichen Geschichten aus ihrem Umfeld erzählen. Erleben Sie dabei das Römermuseum Teurnia einmal aus anderer Perspektive.

Eine szenische Führung für die gesamte Familie.

Datum: 11.9.2021

Uhrzeit: 10:30–12:00

Kosten: Eintrittspreis + + 3,- Themenführung p. P.

Ort: Römermuseum Teurnia, St. Peter in Holz 1, 9811 Lendorf bei Spittal/Drau

Anmeldung erforderlich!

T: +43 (0)4762/33807 | außerhalb der Öffnungszeiten: +43 (0)50 536-30599 | +43 (0)50 536-30547 (Anfragen Vermittlungsprogramm)

E: teurnia@landesmuseum.ktn.gv.at

Info: Mit Ihrer Teilnahme erteilen Sie uns die Erlaubnis zur Veröffentlichung von Bild- und Tonaufnahmen, die im Rahmen der Veranstaltung / des Programmes entstehen. (Z. B. Dokumentation im Jahrbuch Rudolfinum, auf der Homepage und den Social-Media-Kanälen des Landesmuseums Kärnten.)

Aktuelle Maßnahmen zum Schutz vor weiterer Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) entsprechend der Vorgaben der Österreichischen Bundesregierung finden Sie hier.

Änderungen vorbehalten!



Szenische Führung