Tag des Denkmals

Reise in die Antike: Archäologisches Pilgermuseum und Hemmaberg

Auf den Spuren der Römer- und Völkerwanderungszeit sowie des frühen Christentums (5.–6. Jhdt.). EINTRITT FREI!

Zeugnisse der Bildhauer- und Steinmetzkunst für Tempel- und Grabarchitektur begleiten die Besucher:innen im Archäologischen Pilgermuseum. Hier erläutern Univ.-Prof. Dr. Franz Glaser (deutsch) und David Hudl (slowenisch) Baustoffe und Bautechnik (Boden- und Wandheizung), Rohglasfunde (Fenster- und Formglas), Kostbarkeiten der Eisen- und Bronzeschmiede sowie Marmor- und Mosaikausstattung der Kirchen von Handwerkern der Oberen Adria. Kinder dürfen Mosaiken basteln!

Führungen:

11:30 & 14:30 & 16:15 Uhr, Dauer 45 Minuten
Thema: Handwerkstechniken
Treffpunkt: Archäologisches Pilgermuseum

12:15 & 13:00 Uhr, Dauer 45 Minuten
Thema: Führung durch die Ausgrabung
Treffpunkt: Parkplatz Hemmaberg/Kirche


Was ist der Tag des Denkmals?

Der Tag des Denkmals ist der österreichische Beitrag zur europäischen Initiative der European Heritage Days (EHD) und das jährliche Denkmal-Event in Österreich.
www.tagdesdenkmals.at


Eine Veranstaltung des Archäologischen Pilgermuseums Globasnitz.


Datum: 26.9.2021

Uhrzeit: 10:00–17:00

Kosten: Eintritt frei!

Ort: Archäologisches Pilgermuseum Globasnitz, 9142 Globasnitz 13

Um Anmeldung wird gebeten

T: +43 664 5239644

E: f.glaser@aon.at

Info: Mit Ihrer Teilnahme erteilen Sie uns die Erlaubnis zur Veröffentlichung von Bild- und Tonaufnahmen, die im Rahmen der Veranstaltung / des Programmes entstanden sind. (Z.B. Dokumentation im Jahrbuch Rudolfinum, auf der Homepage und den Social-Media-Kanälen des Landesmuseums Kärnten.)

Änderungen vorbehalten!


Tag des Denkmals